Reisekrankenversicherung-LangzeitReisen

Auslandskrankenversicherungen für Reisen bis zu 5 Jahren

19. Juni 2015
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Krankenversicherung für Working Holidays in Neuseeland

Krankenversicherung für Working Holidays in Neuseeland

Neuseeland ist Teil des Commonwealth und befindet sich mit seiner Nord- und Südinsel östlich von Australien. Das Land bietet eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und abenteuerliche Sportangebote. Neuseeland genießt den Ruf, eines der sichersten Reiseziele der Welt zu sein.

Das zieht natürlich auch Reisende an, die länger im Land bleiben. „Working Holidays“ in Neuseeland sind sehr beliebt. Bis zu ein Jahr können Studenten und Schüler in Neuseeland als Obstpflücker, Surflehrer oder Au Pair jobben und Land und Sprache intensiv kennenlernen. Work and Travel in Neuseeland oder Working Holiday können sich dabei über Monate ausdehnen, Jobs und Urlaub können sich dabei abwechseln. Dabei sollte vorab darauf geachtet werden, dass das Working Holiday Visum entsprechend ausgestellt ist.

krankenversicherung working holiday

Mit einem Working Holiday Visum ist man berechtigt vor Ort zu jobben und sich so seinen geamten Aufenthalt in Neuseeland zu finanzieren. Das Working Holiday Visum für Neuseeland kann online beantragt werden und es sind jährlich unbegrenzt viele Visa für deutsche Staatsbürger verfügbar.

Für ein Working Holiday Visum für Neuseeland müssen u.a. folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Alter : 18–30 Jahre alt (zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung)
Geldmittel : Bei Einreise Nachweis von 4.200 NZ$ (ca. 2.700 €)
Versicherung : Umfassende Versicherung (z.B. Krankenversicherung)
max. Dauer der Beschäftigung : Bis zu 12 Monate Arbeiten bei demselben Arbeitgeber möglich
max. Dauer aufenthalt : 12 Monate

Krankenversicherung für working holiday Aufenthalte in Neuseeland

Reisende, die privat krankenversichert sind, sollten unbedingt vor Antritt der Reise nach Neuseeland klären, ob der Versicherungsschutz auch für die Dauer des geplanten Aufenthaltes in Neuseeland gilt. Es ist sehr zu empfehlen, eine entsprechende schriftliche Bestätigung auch in englischer Sprache einzuholen, die man dann bei Beantragung des Visums vorlegen kann.

Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse müssen zusätzlich eine private Langzeit-Reisekrankenversicherung abschließen, darauf sollte man bei der Organisation der Reise achten. Eine „normale“ Reisekrankenversicherung bietet nur Versicherungsschutz für Reisen, die nicht länger als 6 Wochen dauern. Für die Working Holiday Reisen wurden von einigen Spezialanbietern sog. work and travel Krankenversicherungen entwickelt, die sich optimal für diese Art des Reisens eignet. Diese Reisekrankenversicherung übernimmt die ambulanten und -was wesentlich wichtiger ist – auch die stationären medizinischen Kosten. Im schlimmsten Fall wird auch der teure Rücktransport nach Deutschland erstattet. Für Studierende aus dem Ausland ist eine Reisekrankenversicherung übrigens Pflicht! Ohne diese ist eine Einschreibung an einer neuseeländischen Universität gar nicht möglich.

Manche Langzeit Reisekrankenversicherungen ( z.B. die HanseMerkur Reiseversicherung) organisieren bei stationären Aufenthalten  von  mehr  als  14 Tagen  im Krankenhaus die Reise einer nahestehenden Person ans Krankenbett und übernehmen die hiermit in Verbindung stehenden Kosten. Die vollständige Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

Weitere Versicherungsempfehlungen für Reisen nach Neuseeland

Von Deutschland aus gesehen ist Neuseeland das entfernteste Reiseziel der Welt. Flugtickets dorthin sind entsprechend teuer. Daher sollte man auch immer eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Meist fliegt man mit Zwischenstopp in das Land am anderen Ende der Welt – da kommt es schon mal vor, dass das Gepäck nicht hinterher kommt. Mit einer Reisegepäckversicherung kann man bei Verlust wichtigen und teuren Reisegepäcks zumindest den Zeitwert ersetzt bekommen.

5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

17. Juni 2015
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Krankenversicherung für Working Holidays in Australien

Krankenversicherung für Working Holidays in Australien

Immer mehr junge Menschen, die gerade ihr Abitur gemacht oder ihr Studium beendet haben, zieht es jetzt erst einmal ins Ausland, um z.B. als Backpacker durchs Land zu ziehen und neue Erfahrungen zu machen. Besonders beliebtes Reiseziel ist dabei Australien.Neben der spektakulären Schönheit der australischen Natur stehen auch die Einwohner dieses Kontinets ausländischen Touristen und gerade auch den Working Holiday besuchern sehr aufgeschlossen gegenüber.

Viele der durch Australien reisenden Männer und Frauen sind ohne viel Geld in der Tasche unterwegs. Den nötigen Lebensunterhalt verdienen sie sich während der Reise mit Gelegenheitsjobs wie Kellner, Barkeeper oder Erntehelfer auf Obstplantagen. Um legal in Australien für längere Zeit reisen und arbeiten zu dürfen wird ein Working Holiday Visum benötigt. Dieses Work and Travel Visum für Australien ermöglicht es einem bis zu 12 Monate in Australien zu reisen und gleichzeitig auch zu arbeiten. Man hat somit die Möglichkeit sich seine Australienreise quasi vor Ort zu finanzieren. Beantragen kann man das Visum auf der Homepage der australischen Immigration Office (www.immi.gov.au). Alle deutschen Staatsbürger im Alter von 18 – 30 Jahren können das Working Holiday Visum beantragen.

Krankenversicherung für Working Holidays Aufenthalte in Australien

Neben einem Working Holiday Visum ist die Absicherung durch eine Krankenversicherung für einen Langzeitaufenthalt unverzichtbar. Die normale Reisekrankenversicherung ist in diesem Fall nicht ausreichend, weil diese nur Reisen absichert, die nicht länger als sechs Wochen dauern. Gerade langfristige Auslandsaufenthalte müssen sorgfältig vorbereitet werden! Dies gilt natürlich auch für den passenden Versicherungsschutz im Ausland. Je länger der Auslandsaufenthalt dauert, desto größer ist natürlich auch die Wahrscheinlichkeit krank zu werden. Die Kosten einer ärztliche Behandlung oder eines Krankenhausaufenthalts in Australien können immens sein. Das gleiche gilz natürlich auch für einen Krankenrücktransport.

Die Angebote der verschiedenen Anbieter der Krankenversicherung für Working Holidays sollten Sie in Ruhe vergleichen.

krankenversicherung working holiday

Einige Spezialanbieter haben daher eine Reisekrankenversicherung speziell für Work & Travel Aufenthalte entwickelt. Deutsche Krankenkassen kommen nämlich für keinerlei medizinische Kosten in Australien auf. Mit einer Langzeit Auslandskrankenversicherung sind Sie auf jeden Fall medizinisch versorgt, sollten Sie doch einmal ärztliche oder zahnärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Sämtliche Heilbehandlungen, Medikamente, Hilfsmittel, der Krankentransport ins Krankenhaus und im ärgsten Fall der kostspielige Rücktransport in die Heimat werden von uns in vollem Umfang übernommen. Sie haben Lust auf einen Abstecher nach Neuseeland? Das ist von Australien aus problemlos möglich. Auch hier greift unser Auslandskrankenschutz vollständig.Weitere Infos dazu finden Sie in den Versicherungsbedingungen

Tipp für Studienaufenthalte in Australien (bis 17 Wochen – 1 Semester)

Studierende, die sich länger als 3 Monate in Australien aufhalten, sind verpflichtet,eine private australische Krankenversicherung abzuschließen. Sie ist obligatorisch für das Studentenvisum. Wenn Sie für maximal 17 Wochen in Australien studieren und zwischen 18-30 Jahre alt sind, haben Sie die Möglichkeit, ein Working Holiday Visum zu beantragen. Dieses ist mit derzeit 270 AUD (ca. 200.00 EUR) deutlich günstiger als ein Studentenvisum. Es ist für 12 Monate gültig.

5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

28. Mai 2015
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Australien- Working Holidays werden steuerpflichtig

Australien- Working Holidays werden steuerpflichtig

Schlechte Nachrichten für alle, die einen längeren Australien Urlaub planen: Wer bisher mit einem „Working Holiday Visum“ auf Obstplantagen Äpfel pflückte, in landwirtschaftlichen Betrieben aushalf oder in der Gastronomie kellnerte, konnte sich damit einfach und ohne große Bürokratie ein paar Dollars dazuverdienen. So mancher Backpacker verdiente sich mit solchen Jobs einen Langzeitaufenthalt in Australien. Ein paar Wochen am Strand liegen, Partys feiern und durchs Land reisen und dann wieder einige Wochen im Ferienjob malochen.

krankenversicherung working holiday

 

 

 

 

Das als Working Holiday bekannte und beliebte Tourismusprogramm hat in Deutschland viele Fans. Bisher war es Backpackern erlaubt, ihre knappe Reisekasse durch kleinere Jobs in Australien wieder zu füllen. Und das alles steuerfrei bis zu einem Einkommen von umgerechnet etwa 14.000 Euro im Jahr.Das ändert sich jetzt bald. Alle Einkünfte von Langzeit-Urlaubern werden steuerpflichtig.

Änderungen bei Working Holiday Visa

Die australische Regierung hat jetzt beschlossen, ab dem 1.7.2016   32,5 australische Cents von jedem Dollar einzubehalten, den ein Tourist mit Working Holiday Visum verdient. Australien rechnet durch die Einführung der Steuerpflicht mit zusätzlichen Einnahmen von 540 Millionen australischen Dollar in den nächsten vier Jahren.

Bisher konnten Langzeit-Touristen von der Steuerfreiheit auf geringfügige Beschäftigungen profitieren, wenn sie läner als 6 Monate im Land waren und sich als „local resident“, angemeldet hatten. Bei einem Verdienst zwischen 20.000 und 37.000 australischen Dollar (ca 26.000 EUR)pro Jahr müssen sie unter den noch gültigen Regeln lediglich 19 Prozent Einkommensteuern zahlen. Erst bei einem darüber iegenden Einkommen werden 32,5 Prozent fällig.

Die australische Regierung wird Working-Holidays-Urlauber in Zukunft steuerrechtlich als non-residents behandeln. Ab Juli 2016 entfällt also der Steuervorteil für jobbende Langzeit-Urlauber. Das wird vermutlich gravierende Auswirkungen auf die Anzahl der Australien-Reisen haben. Viele Backpacker werden möglicherweise künftig nach Neuseeland ausweichen, das – jedenfalls bis jetzt – noch keine Steuern für Working Holidays verlangt. Die Vermutung, dass sich Neuseeland nach einer gewissen Schamfrist den Australiern anschließt, ist aber sicher nicht ganz von der hand zu weisen.

Die Tourismusindustrie in Australien ist über diese steuerrechtliche Neuregelung mehr als unglücklich. Schließlich lassen die Langzeit-Touristen durchschnittlich 13.000 australische Dollar im Land.

Wichtiger Hinweis

Hat man das Visum beantragt, so muss weiterhin eine spezielle Krankenversicherung für Working Holidays abgeschlossen werden. Während die normalen Reisekrankenversicherungen nur Reisen bis zu einer Dauer von 6 Wochen versichern, gelten dies Spezailangebote für den gesamten Reisezeitraum.

 

4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

11. Dezember 2013
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für „Granny Aupair“: Ältere deutsche Frauen zieht es in die Ferne

„Granny Aupair“: Ältere deutsche Frauen zieht es in die Ferne

Quellenangabe Foto: djd/Ergo Direkt

Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen/thx


Immer mehr deutsche Frauen „im besten Alter“ erfüllen sich als „Granny Aupair“ den Traum eines Auslandsaufenthalts.

Deutsche Frauen gesetzteren Alters sind als Ersatzomas und Kinderbetreuerinnen gerade im Ausland äußerst beliebt und gefragt. Vor allem ihre Gelassenheit und Lebenserfahrung spricht für die sogenannten „Granny Aupairs“. Michaela Hansen gründete 2013 die Agentur „Granny Aupair“ in Hamburg und ist damit eine Pionierin in der Vermittlung. Die ursprüngliche Intention Hansens war es, deutschen Frauen über 50 dabei zu helfen, ihren Traum vom Auslandsaufenthalt im Alter zu verwirklichen. Mittlerweile können aber auch Familien aus Deutschland Gastgroßmütter aus dem Ausland bei sich aufnehmen.
 

Auslandsreisekrankenversicherung ist empfehlenswert

Solange sie ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik behalten, bleiben „Granny Aupairs“ – genau wie jugendliche Au-pairs auch – in der gesetzlichen Krankenversicherung. „Diese Weiterversicherung gilt aber nur für die EU-Länder und die Staaten des europäischen Wirtschaftsraums“, erläutert Dieter Sprott von den (ergodirekt.de/de.html) Ergo Direkt Versicherungen. In diesen Ländern genügt es in der Regel, beim Arztbesuch seine Krankenversicherungskarte vorzuzeigen. Möchte man als „Granny Aupair“ allerdings nach Kanada, Amerika oder in ein anderes Land gehen, sollte man unbedingt eine private Zusatzversicherung abschließen. „Diese kann aber auch innerhalb Europas hilfreich sein – zum Beispiel dann, wenn etwa ein Rücktransport nach Deutschland nötig ist“, so Sprott.

Rechte und Pflichten sollten abgeklärt werden

Wichtig ist auch, die Pflichten und Rechte der Eltern sowie der „Granny Aupair“ im Vorfeld sorgfältig zu klären. „Generell geht die Aufsichtspflicht für die Kinder von den Eltern auf die Leihoma über“, erklärt Dieter Sprott. Bei einer Verletzung der Aufsichtspflicht hafte sie also in der Regel für Schäden, die das Kind unter Umständen verursacht. Deshalb sollte man sich rechtzeitig über die konkreten rechtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Ziellandes informieren. Grundsätzlich sollte es der Leihoma möglich sein, im Fall der Fälle Schadensersatz zu leisten. „Mit einer privaten Haftpflicht ist man meist auf der sicheren Seite. Es ist aber erforderlich, den Versicherer über die Tätigkeit zu informieren und sich den Schutz bestätigen zu lassen“, so Dieter Sprott.

Quelle: djd-Text: 44613
System-ID: 24290

7 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

6. September 2013
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Auslandskrankenversicherungen für Langzeitreisen im Finanztest

Auslandskrankenversicherungen für Langzeitreisen im Finanztest

Test Krankenversicherung lange AuslandsreisenIn der Ausgabe September 2013 hat die Zeitschrift Finanztest die aktuellen Versicherungsangebote für Langzeit Urlauber getestet. Es geht darin um Krankenversicherungsschutz für Reisen, die länger als 8 Wochen (so lange reicht in der Regel der Versicherungsschutz einer normalen Auslandskrankenversicherung) und 1 Jahr. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt nicht bei Behandlungskosten außerhalb der EU und übernimmt außerdem generell keine Kosten für einen Krankenrücktransport. Für Versicherungsnehmer einer privaten Krankenversicherung ist der Versicherungsschutz der sog. Vollversicherung meist auf drei Monate begrenzt.

Mit einer Langzeit Reisekrankenversicherung der Finanztest Testsieger in der Tasche kann man beruhigt für ein Jahr auch ins außereuropäische Ausland reisen und sicher sein, dass die medizinischen Behandlungskosten auch übernommen werden. Bei Bedarf erfolgt sogar ein kostenloser Rücktransport nach Deutschland.

Für Auslandsaufenthalte, die länger als ein Jahr dauern, gibt es nur wenige Anbieter (z.B. die Hanse Merkur Reiseversicherung). Einjährige Reisen werden oft von Studenten oder nach Schulabschluß und vor Beginn des Studiums unternommen. Häufig sind das „Work & Travel“ Aufenthalte, die sich aus Urlaub und Arbeiten im Urlaubsland zusammensetzen.

Krankenversicherung für Reisen bis 1 Jahr

Insgesamt hat die Stiftung Warentest 48 Tarife überprüft und dabei zehnmal die Note Sehr Gut und einmal die Note Mangelhaft vergeben. Die Würzburger und die Hanse Merkur Reiseversicherung und die LVM haben eine sehr gute Bewertung. Der ADAC schneidt nur mit einem Befridigend ab, insbesondere weil lt. Finanztest die Formulierungen der AVB über die Vorerkrankungen unklar sind.

Riesige Preisunterschiede

Die Prämienunterschiede der Versicherungsangebote sind riesig, wobei die teuersten Angebote nicht die besten sind. Für SEnioren ist der Preisunterschied am größten. Versicherte ab 75 Jahren zahlen bei der Würzburger 6.023 EUR und bei der Hanse Merkur 3.468. Beim ADAC werden für über 75 jährige nur maximal Reisen bis zu einer Dauer von 6 Monaten angeboten.

Auslandskrankenversicherung bei Krieg und Pandemien

Die Bewertungsmethode der Stiftung Warentest wird im Bericht ausdrücklich offengelegt. Z.B. wird die Klausel über Versicherungschutz bei Kriegen und Pandemien mit 10% des Ergebnisses bewertet. Leistet die Auslandskrankenversicherung nicht bei Schweinegrippe, gibt es einen entsprechenden Abzug in der Gesamtnote.

 

 

11 Stimmen, 4.73 durchschnittliche Bewertung (94% Ergebnis)

23. Mai 2013
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Auslandskrankenversicherungen für lange Auslandsaufenthalte

Auslandskrankenversicherungen für lange Auslandsaufenthalte

Mehr als 23 Millionen Deutsche sind im Rahmen einer Auslandskrankenversicherung für ihre Auslandsurlaube oder berufliche Aufenthalte im Ausland versichert. Diese private Auslandsversicherung ist nach allgemeiner Meinung aller Verbraucherexperten unverzichtbar. Versichert sind Auslagen für eine ambulante oder stationäre Behandlung am Urlaubsort. Wenn  am Urlaubsort keine angemessene Behandlung zu bekommen  ist, zahlen eine große Anzahl der Auslandskrankenversicherungen den Krankenrücktransport in eine deutsche Klinik.

Tipps zur Auslandskrankenversicherung für lange Reisen

Mitglieder von gesetzlichen Krankenversicherungen sind zwar in der EU, der Schweiz, Tunesien und der Türkei versichert.Die Krankenkassen erstatten jedoch keine angefallenen Kosten für einen Rücktransport des Versicherten.
zu ihrem Unglück landen nicht zuletzt auch im europäischen Ausland Urlauber unbeabsichtigt bei Medizinern oder Kliniken, die sie unbemerkt als Privatpatienten behandeln und selbstverständlich entsprechend überhöhte Rechnungen ausstellen. Der Taxifahrer oder der entsprechende Mitarbeiter des Hotels bekommt dann von den entsprechenden Krankenhäusern ein erhebliches Vermittlungsentgelt. Die Kunden bekommen von der gesetzl. KV im besten Fall den gesetzlichen Anteil erstattet und bleiben auf den meistens hohen restlichen Arztkosten sitzen, wenn sie nicht eine Reisekrankenversicherung abgeschlossen haben.
Bei einem Urlaub außerhalb der Europäischen Union (EU) bezahlt die gesetzliche Krankenversicherung überhaupt nicht. Eine Auslandskrankenversicherung ist bei solchen Reisen ohne Alternative. Sonst muss man die Arztkosten, die beispielsweise in den USA oft mehrere Tausend US $ betragen können, aus eigener Tasche zahlen.
Die größte Zahl der Versicherungsfälle im Urlaubsland sind nach Auskunft der Versicherer Unfälle z.B. Badeunfälle). Außerdem müssen oft Insektenstiche, Erkältungen, Allergien und Durchfälle von einem Arztbehandelt werden. Diese Versicherungsangebote gibt es  bei vielen Versicherungen.

Normale Auslandskrankenversicherungen haben eine jährliche Laufzeit und verlängern sich automatisch, wenn sie nicht vom Kunden oder der Versicherungsgesellschaft gekündigt werden.

Auf Auslandskrankenversicherungen, die auch längere Auslandsaufenthalte absichern, haben sich nur wenige Versicherungsunternehmen spezialisiert. Dies werden meist in 2 Abstufungen angeboten, nämlich für Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr oder bis zu fünf Jahren. Eine Übersicht der verschiedenen Anbieter findet man auf dieser Seite.

 

5 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)

13. Dezember 2012
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Langzeit-Reisekrankenversicherung – Vietnam

Langzeit-Reisekrankenversicherung – Vietnam

Bei Langzeit Reisen nach Vietnam, gleich ob geschäftlich oder zum Vergnügen, sollte eine Auslandskrankenversicherung auf keinen Fall fehlen. Manche Menschen denken sich vielleicht, eine Auslandskrankenversicherung sei nicht so wichtig, aber gerade wenn ein längerer Aufenthalt ansteht, kann in einem Land wie Vietnam viel passieren.

In Vietnam kann man sich auf Langzeit Reisen als Mitteleuropäer schnell eine Tropenkrankheit einfangen. Und vor Unfällen, beispielsweise mit dem Auto, ist niemand gefeit. Durch den Abschluss einer Reisekrankenversicherung kann man hingegen verschiedene Leistungen in Anspruch nehmen, die mitunter lebensrettend sein können:

Was leistet eine Reisekrankenversicherung für lange Auslandsaufenthalte

* Medizinische Hilfe in den modernsten Krankenhäusern, und dies ganz unabhängig von der Art des medizinischen Notfalls.
* Dies wird auch Patienten mit chronischen Erkrankungen gewährt, wenn die Krankheit erst nach Abschluss der Versicherungspolice aufgedeckt wurde.
* 24-stündige Erreichbarkeit des Versicherungsunternehmens, so dass der Versicherungsnehmer sich in Notfällen mit jemandem in seiner Sprache unterhalten kann.
* Die Behandlung durch die kompetentesten Ärzte.
* Die Police ist auf Wunsch auch verlängerbar.
* Jährliche Vorsorgeuntersuchungen.

Was eine Auslandskrankenversicherung angeht, ist die Auswahl auf dem Versicherungsmarkt groß. Bei einem genauen Vergleich wird sich aber herausstellen, dass sich die meisten Policen nicht großartig voneinander unterscheiden.

Wo findet man am besten eine Auslandskrankenversicherung? In den meisten Fällen wird das Reiseunternehmen, bei dem die Langzeit Reisen nach Vietnam gebucht wurden, eine entsprechende Auslandskrankenversicherung mit anbieten. Wurden die Langzeit Reisen selber gebucht, ist es hilfreich, sich im Internet eine passende Auslandskrankenversicherung zu suchen. Internationale Versicherungsgesellschaften bieten praktische Versicherungspakete an, die neben der Auslandskrankenversicherung auch eine Reiserücktrittskostenversicherung, eine Reiseabbruchversicherung, eine Reiseunfallversicherung, eine Reisegepäckversicherung und eine Reiseumbuchungsversicherung beinhalten.

>>>> Online Vergleich Langzeit Reisekrankenversicherung bis 5 Jahre <<<<<<<<

Vielleicht fragen Sie sich immer noch, warum eine Auslandskrankenversicherung bei Langzeit Reisen so wichtig ist. Immerhin gibt es in Vietnam doch auch Krankenversicherungen. Das stimmt zwar, diese gilt jedoch nur für Bürger aus Vietnam und nicht für Reisende aus dem Ausland. Wenn Sie einen medizinischen Notfall haben, würden Sie zwar behandelt werden, aber Sie müssten dann auch die Rechnung dafür bezahlen, und in manchen Fällen würde Ihnen sogar die Ausreise verweigert werden, solange die Arztrechnung nicht beglichen wurde. Wenn man bedenkt, wie teuer ein längerer Aufenthalt in einem Krankenhaus sein kann, könnte Sie eine solche Rechnung in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Deshalb ist eine Auslandskrankenversicherung so bedeutend, unabhängig davon, welche Gesundheitsbestimmungen das Land für die eigenen Bürger vorsieht.

Sie sollten auch bedenken, dass die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland sich nicht auf Langzeit Reisen in Vietnam erstrecken. Es gibt einige private Krankenkassen, deren Police auch in anderen Ländern gültig ist. Aber Sie sollten nicht automatisch davon ausgehen, dass das auch bei Ihrer Versicherung der Fall ist. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung macht immer Sinn, insbesondere wenn ein längerer Aufenthalt im Ausland bevorsteht. Man kann nie zu viel versichert sein.

Wenn ein längerer Aufenthalt in Vietnam geplant ist, beispielsweise aufgrund eines Auslandssemesters oder wegen eines Bauprojekts, muss man eine eigene Krankenversicherung abschließen. Da Sie kein Bürger von Vietnam sind, werden Sie auch nicht zur staatlichen Gesundheitsversorgung zugelassen. Mit einer Auslandskrankenversicherung hingegen sind Sie optimal geschützt, auch und gerade wenn es ein längerer Aufenthalt sein sollte.

14 Stimmen, 4.64 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)

4. Dezember 2012
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Reisekrankenversicherung für Langzeitaufenthalt in Thailand

Reisekrankenversicherung für Langzeitaufenthalt in Thailand

Ein längerer Aufenthalt in Thailand sollte stets mit dem Abschluss einer Auslandskrankenversicherungeinhergehen. Diese bietet bereits für wenige Euro einen umfassenden Schutz.Krankenhaus, Rücktransport, Operation, Notarzt: Viele Bundesbürger sind nach wie vor der Meinung, dass sie auch bei Langzeit Reisen nach Thailand ausreichend über ihre Krankenkasse abgesichert wären. Ein Trugschluss, der im Krankheitsfall katastrophale Folgen haben kann. Denn ohne den richtigen Versicherungsschutz kann ein längerer Aufenthalt in Thailand zu einer sehr teuren Angelegenheit werden. Wer als Langzeiturlauber in Thailand akut erkrankt, steht ohne eine passende Auslandskrankenversicherung nicht nur vor einem Berg an Problemen – sondern als Normalverdiener schnell auch vor dem Ruin. Müssen Sie etwa im Hotel einen Arzt rufen oder stationär in eine Klinik eingeliefert werden, erfolgt eine Behandlung lediglich gegen Vorkasse. Also wie ein Privatpatient. Wieder zuhause angekommen, ist der Ärger besonders groß. Denn ein längerer Aufenthalt in Thailand ruft überhaupt keine Kostenpflicht seitens der Krankenkasse hervor. Mit anderen Worten: Für Behandlungskosten, die im Rahmen von Langzeit Reisen in Thailand entstehen, übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung auch nachträglich keinen Cent. Auch wenn die Kosten für kleinere Behandlungen durchaus aus eigener Tasche bezahlt werden können, kann es im Falle ernsthafterer Verletzungen schnell richtig teuer werden. So zahlt man in Thailand mittlerweile für hochspezialisierte medizinische Behandlungen europäisch vergleichbare Preise. Abhilfe schafft eine Auslandskrankenversicherung.>> Reisekrankenversicherung für Langzeit Reisen nach Thailand im Vergleich<<Bei der gesetzlichen Krankenversicherung kommt das sogenannte Territorialprinzip zum Tragen. Dieses besagt, dass Versicherte die Leistungen lediglich im Inland beanspruchen können. Ausnahme hiervon sind Länder des EWR und in der EU, mit welchen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Weil dieses Abkommen demnach nicht für Langzeit Reisen nach Thailand gilt, ist eine Auslandskrankenversicherung unabdingbar. Ein ohnehin wichtiges Argument für die Notwendigkeit einer Auslandskrankenversicherung ist, dass die Krankenkasse einen Krankentransport nach Hause mit genau Null Euro bezuschusst. Müssen Sie demzufolge aufgrund eines Unfalles, Herzkreislauf-Problems, Schlaganfalls oder Magen-Darm-Erkrankung die Reise in eine deutsche Spezialklinik antreten, können sogar mehr als 100.000 Euro fällig werden. Kosten, die Sie ohne Auslandskrankenversicherung selbst zu tragen haben. Demnach ist es nicht weiter verwunderlich, dass Verbraucherschützer selbst Privatpatienten bei Langzeit Reisen nach Thailand den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung empfehlen. An dieser Stelle lohnt bei Langzeit Reisen ein Vergleich der einzelnen Angebote. Während nämlich einige Versicherer den Rücktransport erst dann bezahlen, wenn dieser medizinisch notwendig ist, leisten wiederum andere bereits bei einer voraussichtlichen Behandlungsbedürftigkeit von mindestens 14 Tagen. Laut dem ADAC nahm die Zahl der erkrankten, verunglückten Reisenden in den letzten Jahren stark zu.

Ist ein längerer Aufenthalt in Thailand geplant, sollten Sie sich mit einer relativ günstigen Auslandskrankenversicherung nicht in falscher Sicherheit wiegen. Denn diese erstrecken sich in der Regel nur auf kurze Urlaubsreisen von bis zu 6 Wochen. Für Langzeit Reisen nach Thailand sollten Sie eine langfristig gültige Auslandskrankenversicherung abschließen. Ein längerer Aufenthalt in Thailand ist dann je nach Bedarf zwischen ein und fünf Jahren abgedeckt. Beachten Sie, dass die Auslandskrankenversicherung grundsätzlich nicht für Behandlungen aufkommt, die bereits vor Reiseantritt ärztlich angeraten waren. Vorerkrankungen spielen allerdings zumeist keine Rolle. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung für Thailand ist bereits für 35 bis 45 Euro im Jahr zu haben, wobei sich der Beitrag neben der Anzahl an Reisetagen auch am Alter orientiert. Ist ein längerer Aufenthalt in Thailand geplant, sollten Sie etwaige finanzielle Obergrenzen vergleichen und prüfen, inwiefern auch die Kosten eines notwendigen Zahnarztbesuches übernommen werden.

21 Stimmen, 4.43 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

25. Oktober 2012
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Eine Reisekrankenversicherung für Kanada macht Sinn

Eine Reisekrankenversicherung für Kanada macht Sinn

Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in Kanada planen, sollten Sie sich um eine entsprechende Reisekrankenversicherung kümmern, da die dortigen Kosten für Arzt, Zahnarzt oder einen Krankenhausaufenthalt durchaus teuer sein können. Wenn Sie die unterschiedlichen Angebote für eine private Reisekrankenversicherung vergleichen, sollten Sie auf die Details genau achten. Denn ob ein Versicherungsunternehmen gut für Ihre individuellen Ansprüche ist, entscheidet nicht immer nur die zu leistende Prämie, sondern kann oft an unterschiedlichen Kriterien zur Übernahme der Kosten oder an der Erreichbarkeit des Supports liegen.

Reisekrankenversicherung für Reisen mit längerer Reisezeit

Eine Reisekrankenversicherung Kanada richtet sich in erster Linie nach der Länge Ihres Aufenthaltes. Die Dauer ist hierbei mit einer Länge von bis zu 56 Tagen oder für bis zu 365 Tage festgelegt. Die entsprechenden Leistungen der beiden Varianten können sich erheblich unterscheiden, weshalb Sie Details genau festlegen sollten. Auch die genaue Definition, in welcher Form Sie das Land besuchen, kann entscheidend für die Krankenreiseversicherung sein, denn als Student im Auslandsemester müssen Sie andere Kriterien berücksichtigen wie zum Beispiel als Urlauber oder als Angestellter eines Unternehmens im Ausland.

>>>>>>>> Vergleich Reisekrankenversicherung lange Reisezeit <<<<<<<<<

Auch wenn Sie als Aupair ins Land reisen, sollten Sie auf die entsprechenden Klauseln für die Reisekrankenversicherung Kanada achten. Gerade wenn Sie als Student nach Kanada reisen, sollten Sie den Abschluss einer Langzeit Reisekrankenversicherung in Erwägung ziehen, da Sie zwar über die gesetzliche Krankenversicherung aufgrund Ihrer Immatrikulation versichert sind, allerdings ein Krankenrücktransport von den Leistungen ausgeschlossen ist. Dieser wäre über eine entsprechende Reisekrankenversicherung gedeckt.

Reisekrankenversicherungen – prüfen Sie den Versicherungsumfang

Grundsätzlich umfasst die Reisekrankenversicherung Kanada die Kostenerstattung für eine akut auftretende Erkrankung im Ausland, wobei Sie meist schon bei der Polizzierung entsprechende Vorerkrankungen angeben müssen. Auch stationäre Behandlungen im Krankenhaus sowie der Transport dorthin sind von den Leistungen umfasst. Sogar wenn Sie während Ihres Aufenthaltes in Kanada zum Zahnarzt müssen, sind schmerzstillende Zahnbehandlungen sowie einfache Zahnfüllungen und Reparaturen von Zahnersatz im Versicherungsschutz gedeckt. Wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind, so sind diese meist beitragsfrei bis zu einem gewissen Stichtag mitversichert. Diese und ähnliche Bedingungen sollten Sie im Vorfeld beim Vergleich der Reisekrankenversicherung unbedingt beachten. Wenn Sie sich für eine Jahresversicherung entscheiden, sind die Kündigungsklauseln zu berücksichtigen, da sich sonst die Polizze automatisch immer wieder um ein Jahr verlängert. In jedem Fall positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass Sie für eine Reisekrankenversicherung Kanada zu keinem Zeitpunkt irgendeine Form von Selbstbehalt leisten müssen, sogar wenn Sie einen Rücktransport in die Heimat benötigen. Damit haben die Prämien der Versicherung im Bedarfsfall ihre Berechtigung und schützen Sie vor immensen Kosten.

6 Stimmen, 4.83 durchschnittliche Bewertung (96% Ergebnis)

6. Dezember 2011
von Jan Roehrle
Kommentare deaktiviert für Reisekrankenversicherungen Work and Travel

Reisekrankenversicherungen Work and Travel

Reisekrankenversicherung gehören zu den wichtigsten Versicherungsarten in der Reiseversicherung. Während Reiserücktrittsversicherungen oder Reisegepäckversicherung keine riesigen Verständnisprobleme bringen, ist die Materie der Reisekrankenversicherung oft komplex und Fehler beim Abschluss können gravierenden finanzielle Folgen haben.

Reisekrankenversicherung für lange Reisezeit

Deshalb haben wir uns näher mit dieser Thematik befasst. Es geht au dieser Seite nicht nur um allgemeine Informationen zur Reisekrankenversicherung. Wir haben uns vielmehr besonders mit dem Thema Reisekrankenversicherung für längere Auslandsaufenthalte auseinandergesetzt.

Es geht dabei um Studenten, die Versicherungsschutz für ihre geplanten Auslandssemester benötigen und um Reisekrankenversicherungsschutz für Schüler, die ein Schuljahr im Ausland verbringen wollen. Auch Senioren verbringen oft einige Monate im Ausland – auf einer lange geplanten Reise oder zu Besuch bei Ihren Kindern, die jetzt im ausland leben.

Reisekrankenversicherung work and travel

Viele Studenten und Schüler oder Schulabsolventen möchten einige Monate im Rahmen sog. work and travel Programme im außereuropäischen Ausland tätig sein. Auch dafür gibt es spezielle work and travel Reisekrankenversicherungen.

Informieren Sie sich einfach auf den nachfolgenden Seiten über die Ergebnisse unserer Recherchen und folgen Sie unseren Reisekrankenversicherungs-Empfehlungen oder berichten Sie uns Ihre eigenen Erfahrungen.

9 Stimmen, 4.78 durchschnittliche Bewertung (95% Ergebnis)
Reisekrankenversicherung-Langzeit.de located at Alfred Nobel Str. 20 , Würzburg, DE . Reviewed by 48 customers rated: 4.4 / 5